Am 8. Februar feierten wir in beiden Standorten mit allen Kindern sehr fröhlich Karneval. Höhepunkt in Nievenheim war der Besuch der Karnevalsgesellschaft Blau Weiss “ Löstige Junge“ 1946 Nievenheim e.V., die mit ihrem Prinzenpaar und ihren wundervollen Tanzcorps Teil eines buntes Programmes wurden.

Die beiden Kindertanzgruppen der „Mini Minis“ und der „Minis“ sorgten mit ihren schwungvollen und akrobatischen Darbietungen für beste Stimmung. Zu Ehren des Prinzenpaares trugen vier Schülerinnen ein selbst verfasstes, sehr persönliches Gedicht vor, das dem Prinzen und seiner Prinzessin sichtlich gut gefiel. Weiter ging es mit mehreren lustigen Liedern, die zum Mitmachen anregten und einer temperamentvollen Tanzeinlage von Kindern aus verschiedenen Klassen. Natürlich durfte auch der Austausch von Orden nicht fehlen und so verließ, nach einem lang anhaltendem Applaus und vielen „Alaaf“ Rufen, das Prinzenpaar behängt mit den großen selbstgebastelten Wurstorden die Friedensschule. Bis 11:11 feierten Kinder und Lehrer dann noch ausgelassen in ihren Klassen weiter.

Am Karnevalsfreitag fuhren wir, alle Schülerinnen und Schüler aus Gohr und Nievenheim mit ihren Lehrern, ins wiedereröffnete Kino nach Dormagen. Dort erwartete uns in einem großen Kinosaal, in dem die ganze Schule Platz fand, der kürzlich erschienene Film „Die kleine Hexe“ nach einem Roman von Ottfried Preußler. Die sehr schöne, märchenhafte Neuverfilmung mit der bekannten deutschen Schauspielerin Karoline Herfurth bot einige spannende, aber auch nachdenklich stimmende Momente und kam bei den Kindern sehr gut an. Da die beiden Fördervereine die Fahrtkosten übernahmen, konnten wir so alle für nur 5€ einen wunderschönen Vormittag erleben.

no images were found